Diese Website benutzt Cookies um die Benutzererfahrung zu verbessern. Mehr erfahren>>

Methoden zur Risikominimierung bei Sportwetten

Sportwetten sind immer mit einem gewissen finanziellen Risiko verbunden. Es gibt aber einige Methoden, wie man dieses Risiko verringern kann. Solche Methoden werden von Profis ständig verwendet, sind aber unter Anfängern üblicherweise fast unbekannt.

Häufige Anfängerfehler

Viele Anfänger jagen dem Geld nach und riskieren dabei viel zu viel. Die häufigsten Anfängerfehler sind:

  • Zu große Einsätze. Dem Wunsch nach schnellem Geld folgend, versuchen viele ihre Einsätze zu erhöhen. Sehr oft bringt eine solche Vorgehensweise ein unnötiges Risiko mit sich und führt zu einem Verlust des ganzen Spielguthabens. Bevor man also anfängt zu wetten, sollte man eine geeignete Finanzstrategie wählen und dementsprechend einen Einsatz festlegen.
  • Große Kombiwetten. Kombiwetten sind für viele Anfänger wegen den hohen Quoten sehr reizend. Dabei sollte bei solchen Wetten mit größter Vorsicht und Sorgfalt vorgegangen werden. Am besten ist es Kombiwetten aus einer sehr geringen Anzahl von Ereignissen zusammenzustellen.
  • Falsches Ereignis zum Wetten. Viele wählen Ereignisse nur anhand der Buchmacherquoten aus. Diese Taktik ist grundlegend falsch, da Buchmacherquoten sehr oft unkorrekt sind. Um erfolgreich zu wetten, muss man lernen selber Ereignisse zu analysieren und solche Spiele zu wählen, bei denen man sich über den Ausgang sicher ist.
  • Suche nach bezahlten und gratis Prognosen im Internet. Man darf auch nicht auf Informationen aus dem Internet vertrauen. In den meisten Fällen sind solche Prognosen einfach falsch.

Methoden zur Risikovermeidung

Weiter unten geben wir die wichtigsten Regeln zu Minderung des Risikos bei Sportwetten an. Sie werden von Wettprofis zur Wahl eines Ereignisses und des Wetttyps verwendet.

  1. Die Wahl aus drei (und mehr) möglichen Ereignissen sollte vermieden werden. In anderen Worten: man sollte lieber auf eines von zwei möglichen Ereignissen wetten. Wenn es, zum Beispiel, bei einem Fußballspiel drei mögliche Ausgänge gibt (Sieg des 1. Teams, Unentschieden oder Sieg des 2. Teams), sollte man keine Einzelwette eingehen. Die Gewinnwahrscheinlichkeit wird viel höher sein, wenn man gleich auf zwei Ausgänge wettet: Sieg des 1. Teams oder Unentschieden, Sieg des 2 Teams oder Unentschieden, gegen ein Unentschieden.
  2. Die Wette auf Tore von beiden Teams gibt ebenfalls sehr gute Gewinnchancen. Um zu gewinnen, muss aber das richtige Spiel für eine solche Wette auswählt werden. Wir empfehlen nicht auf Mannschaften zu wetten, die beide eine defensive Spieltaktik bevorzugen. Die höchste Gewinnwahrscheinlichkeit gibt es bei Spielen mit Quoten von 1,5-1,8.
  3. Über das geringste Risiko verfügen ebenfalls Wetten mit einer möglichen Rückzahlung des Einsatzes. So passiert es bei einer Torwette auf eine ganze Zahl von Toren. Zum Beispiel: eine Wette darauf, dass es beim kommenden Spiel mehr, als 2 Tore geben wird. In diesem Fall gewinnt die Wette, wenn die Mannschaften über 2 Tore scoren. Wenn jedoch weniger, als 2 Tore fallen, verliert die Wette. Wenn genau 2 Tore geschossen werden, bekommt man den Einsatz wieder zurück (eine Quote von 1 wird berechnet).
  4. Wenn Sie sich für Handicapwetten interessieren, so sollte man in dem Fall lieber auf den Sieg des Außenseiters wetten. Auf solche Mannschaften ist auch die Quote öfters um einiges höher. Wenn man aber das Handicap hinzurechnet, ist die Gewinnwahrscheinlichkeit relativ hoch.
  5. Unter Fußballfans ist außerdem die Wette auf ein Tor in der zweiten Halbzeit sehr beliebt. Die Statistik sagt, dass die Wahrscheinlichkeit eines solchen Ereignisses 75% beträgt. Die Quoten auf ein solches Ereignis sind zwar nicht so attraktiv, aber die Verlustwahrscheinlichkeit ist auch sehr gering.

Es ist also selbstverständlich, dass man gewisse Regeln einhalten soll um die Risiken zu verringern. Man sollte aber immer daran denken, dass bei Sportwetten die eigene Analysefähigkeit, sowie die Anwendung von Erfahrung und Theoriekenntnissen in der Praxis viel wichtiger ist. Viele Wettprofis haben ihre eigenen Strategien, die ihnen einen guten Gewinn bringen.