Diese Website benutzt Cookies um die Benutzererfahrung zu verbessern. Mehr erfahren>>

Livewetten und wie sie richtig abgegeben werden

Livewetten ermöglichen es Wetten auf den Ausgang des Spieles in Echtzeit zu machen und sind auch unter Wettprofis sehr beliebt. Um keine Verluste zu machen, muss man jedoch bestimmte Regeln beim Umgang mit Livewetten einhalten.

Was sind Livewetten

Livewetten sind Wetten, die im Laufe des Spiels abgegeben werden. Der Buchmacher verfolgt dabei den Spielverlauf und versucht seinen Kunden zuvorzukommen. Die Aufgabe des Buchmachers ist es den Lauf der Dinge schneller zu begreifen und die Quoten situationsgemäß zu ändern. Die Wettfans müssen ihrerseits den besten Moment finden um eine profitable Wette zu machen.

Einige Buchmacher sind jedoch bei solchen Wetten besonders Clever - wenn im Spiel etwas Wichtiges passiert, z.B., eine Elfmeterserie, nehmen sie kurzzeitig keine Wetten mehr an. Dies wird wieder aufgehoben, wenn die Lage im Spiel nicht mehr so vorhersehbar ist. Ein solcher Trick ermöglicht es dem Buchmacher den Großteil seines Gewinns nicht zu verlieren.

Wie gibt man eine Livewette ab

Diese Wettform ist sehr beliebt. Man kann Livewetten fast bei jedem Wettanbieter abschließen. Livewetten im Spielverlauf werden genauso gemacht, wie gewöhnliche Wetten vor dem Spiel. Man muss eine Ereignis auf der Website des Wettanbieters auswählen und den Wetteinsatz eingeben. Jedoch sind die Livewetten-Strategien etwas anders, als bei gewöhnlichen Wetten.

Wette auf Favorit bei einem Rückstand

Diese Strategie ist sehr gut bei Spielen, bei denen ein Leader und ein Außenseiter aufeinandertreffen. Die Quoten auf den Sieg des Favoriten sind dabei nicht besonders verlockend und es lohnt sich nicht noch vor dem Spiel auf den Sieg des stärkeren Teams zu wetten. Wenn es aber im Laufe des Spiels dazu kommt, dass der Favorit einen Fehler macht (z.B., ein Tor bekommt), kann der Buchmacher die Quote auf seinen Sieg 2- oder 3-fach erhöhen. Dabei heißt es noch lange nicht, dass ein einziger Fehler zu einer Niederlage des stärkeren Teams führen wird. Ein solcher Zeitpunkt ist sehr günstig zum wetten, da ein viel höherer Gewinn erzielt werden kann, als bei einer gewöhnlichen Wette vor dem Spiel.

Wette gegen das Unentschieden

Diese Strategie sieht eine gewöhnliche Wette auf den Sieg einer der Seiten vor, die noch vor dem Spiel abgegeben wurde. Im Laufe des Spieles muss man dann auf den Moment warten, wenn ein Team anfängt zu gewinnen. Dadurch wird die Quote auf ein Unentschieden anfangen zu steigen. Die in diesem Augenblick abgegebene Wette wird quasi zu einer Absicherung der vor dem Spiel abgegebenen gewöhnlichen Wette.

Live Kombiwetten

Eine Kombiwette auf Ereignisse, die in diesem Moment stattfinden ist eine gute Möglichkeit viel Geld zu gewinnen. Am besten ist es solche Livewetten beim Fußball zu machen.

Eine von den meistverbreiteten Strategien heißt 3x85. Sie funktioniert wie folgt: Man muss die 85. Spielminute in mehreren Spielen, die gleichzeitig stattfinden, abwarten. Danach wird darauf gewettet, dass bei allen drei Spielen kein einziges Tor mehr fallen wird. Die Gewinnwahrscheinlichkeit bei einer solchen Kombiwette ist sehr hoch, da in den letzten Spielminuten die Teams meist versuchen den Spielstand zu halten.

Vor- und Nachteile von Livewetten

Livewetten haben sowohl Vor-, als auch Nachteile. Zu den Vorteilen von dieser Wettform zählen:

  • Schnelles Ergebnis,
  • Vorhersehbarer Ausgang des Spieles und eine hohe Gewinnwahrscheinlichkeit,
  • Große Auswahl an Ereignissen, die gleichzeitig stattfinden.

Zu den Nachteilen zählen:

  • Mögliche technische Probleme beim Buchmacher,
  • Geringe Quoten auf offensichtliche Ereignisse,
  • Mögliche Unterbrechung der Annahme von Wetten durch den Wettanbieter.

Livewetten-Fans müssen sehr aufmerksam sein um keine Fehler zu machen, die zum Verlust des Gewinnes führen können. In erster Linie darf man nie zu hohe Wetteinsätze machen. Die Situation im Spiel kann sich jeden Moment ändern, sogar in den letzten Spielminuten. Zweitens darf man nie versuchen nach der Änderung der Spiellage seine Verluste wieder zurückzugewinnen. Dafür wird eine noch höhere Wette benötigt, was seinerseits zu noch höheren Verlusten führen kann.